Rainer Brandt Finanzberatung
Finanzexperte  aus Leidenschaft
 
Fahrräder und E-Bikes richtig versichern!

Fahrräder und insbesondere E-Bikes werden immer beliebter und "teurer". Der Durchschnittliche Anschaffungspreis für E-Bikes beträgt in 2020 € 2.817,49. 

Deshalb wird die Frage nach dem richtigen Versicherungsschutz immer wichtiger. Reicht eine reine Kasko-Versicherung, also Diebstahlschutz aus, oder benötige ich einen höheren Schutz z.B. für Unfallschäden, Diebstahl von einzelnen Teilen (z.B. Akku) oder auch für Verschleiß??

Sicherlich reicht bei älteren oder günstigen Fahrräder der einfache Kaskoschutz aus. Doch bei neuen, hochpreisigen Fahrrädern und bei E-Bikes ist siclerlich ein höherwertiger Schutz sinnvoll.




Kurze Übersicht:

Was leistet die Hausratversicherung

Grundsätzlich haftet die Hausratversicherung wenn das Fahrrad oder das E-Bike aus der Wohnung, dem Keller oder einem abschließbaren Raum gestohlen wird.

Zusatzleistung für allgemeinen Fahrraddiebstahl und 24 Stunden Deckung können gegen Mehrbeitrag einge-schlossen werden.

Was leistet eine Fahrrad- und E-Bike-Versicherung       

  • Bei Verlust des Fahrrades/ E-Bikdes  durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Raub, bzw. Diebstahl von Fahrradteilen z.B. Akku
  • Reperaturen, auch bei Verschleiss z.b. Reifen, Bremsen ...
  • Beschädigungen durch Unfall, Brand, Explosion, Blitzschlag
  • Fall oder Sturzschäden
  • Zusatzbaustein Schutzbrief (z.B. Ersatzrad, Kosten fü Hotelübernachtung....


Entschädiung bei Diebstahl erfolgt zum Neupreis bzw. bei gebraucht gekauften Fahrzeugen auch zum Kaufpreis möglich.


Immer auf dem laufenden mit meinem Newsletter mit Insider-Tipps und Informationen "Rund ums Geld"

Durch drücken des Button "Absenden"  erteilen Sie ausdrücklich Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung wie in den Datenschutzhinweisen im Detail beschrieben.

 

Bitte hier eintragen!

 

 

 

 

Finanzberatung Versicherungsmakler Baufinanzierung Finanzberatung Versicherungsmakler V